A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

Entschuldigung wegen des Ausfalls des Rock and Roll Museums

Hallo, daß hier geht rauß an alle Fans der Sendung “Rock and Roll Museum!” “kleiner Fehler, große Wirkung” … So Lässt sich wohl am besten unsere gestern, 06.10.2019, um 20:00 Uhr aufgetretene Panne be-umschreiben. Zunächst noch einmal unsere ausdrückliche Entschuldigung für den Ausfall der Sendung “Rock And Roll Museum”.
Wir haben uns dazu entschlossen, die Folgen 139 und 140, die in dieser Woche vorgesehen waren, in der kommenden Woche zu senden.
Zum Wiederholungstermin in dieser Woche bringen wir noch einmal die allererste Folge dieser Sendung, die Anfang März 2015 bei Ohrfunk.de zu hören war.
Übrigens: Ohrfunk.de war der erste Sender, der – vor allem dank Wolfgang Bredow – diese Sendung ausgestrahlt hat.
Aber nun noch mal zum Ausfall der Sendung vom 06.10.2019.
Wie kann so etwas passieren?
Eigentlich ist es ganz einfach:
Wir befinden uns im Moment in einer wirklich großen Umstellung unseres Programms, die mit dem “Neustart” am heutigen 07.10. vollzogen sein wird. Daß gesamte Team ist voller Energie, voller Spannung, aber auch voller Stress.
Wird alles gelingen?
Werden wir alles schaffen, was wir uns vorgenommen haben?
Werden die Hörerinnen und Hörer bei uns bleiben?
Das ist eine besondere Situation, die auch wir so nicht alle Tage haben. Übrigens: Die Sendung “Rock And Roll Museum” ist – was die originale Sendezeit angeht – davon nicht betroffen, sie läuft wie gewohnt am Sonntag um 20:00 Uhr.
Nur die Sendezeit der Wiederholung verschiebt sich auf Dienstag, 16:05 Uhr. Aber weiter zur Umstellung.
Es war bei uns bis jetzt so, dass der oder die verantwortlichen “Streamer” die einzelnen Sendungen in eine Tagesstruktur einpflegen mussten. Das heißt also, Sendung “Rock And Roll Museum” bei der Erstausstrahlung in die Stunde 20 Uhr.
Wenn man dann aber im Stress vergisst, dass da noch die Sendung vom Samstag, also in dem Fall der “Ballroom”, abgelegt ist, dann ist die Technik natürlich gnadenlos!
Dann muss jemand sofort eingreifen, aber das war in dem Fall nicht möglich, weil derenige – um es mal so zu sagen – ausnahmsweise nicht direkt am Rechner war.
Zukünftig kann uns das zumindest aus diesem Grund nicht mehr passieren, weil wir ab heute mit einzelnen Verzeichnissen für jeden Wochentag arbeiten. Das heißt also: Die Sendung Rock And Roll Museum” kann schon im Vorfeld vernünftig im Verzeichnis Sonntag / 20 Uhr abgelegt werden.
Wir alle sind unermüdlich am Projekt Ohrfunk.de arbeitende,
radioverrückte Menschen.
Und wo Menschen sind, da passieren Fehler.
Wir können also auch in Zukunft für nichts garantieren, was Mensch oder Technik von Zeit zu Zeit so tun, oder eben auch nicht tun, aber wir bemühen uns um einen reibungslosen Sendeablauf.
Und dann möchte ich noch etwas persönliches sagen:
Als der wunderbare Wolfgang Bredow mit der Idee vom Rock And Roll Museum kam, da war ich sofort Feuer und Flamme, denn ich bin selbst neben dem deutschen Schlager mit dieser Musik aufgewachsen.
Ich habe also unmittelbar damit begonnen, unserem damaligen Chef, Eberhard Dietrich, diese Sendung zu empfehlen.
Und dann ging alles sehr schnell!
Seit März 2015 haben wir nun diese Sendung, und ich kann Ihnen versichern: “niemand hat die Absicht, das Rock And Roll Museum aus dem Programm zu nehmen!” :-)…
Im Gegenteil! Wir wissen, wie sehr diese Sendung bei den Hörerinnen und Hörern ankommt und dass sie sehr geschätzt wird.
Also: Auf noch sehr viele Sendungen Rock And Roll Museum bei Ohrfunk.de! Herzliche Grüße aus Siegen!

Markus Bruch – Chefredakteur